HSG Werschweiler

St.Wendel

Zweiter Heimsieg in Folge für die HSG Werschweiler/St.Wendel!

| Keine Kommentare

Am Sonntag, dem 10.12.2017 um 18.30 Uhr empfing die HSG Werschweiler/St.Wendel die Gegner des TV Kirkel II zum vierten Heimspiel und damit auch dem letzten Heimspiel für dieses Jahr.
Trainer Michael Schwan konnte auf fast den gesamten Kader zurückgreifen und brachte auch alle anwesenden Spieler zum Einsatz.

Die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel hatte zu Beginn massiv Probleme ins Spiel zu finden und lagen schnell mit 5 Toren zurück. Doch vor allem Dennis Befort, der als Torwart heute eine sehr gute Leistung zeigte, motivierte offensichtlich seine Mannschaft zum Kämpfen und das taten sie auch. Die, trotz widriger Witterungsverhältnisse angereisten Fans und Zuschauer konnten eine klasse Aufholjagd der HSG Werschweiler/St.Wendel miterleben!

In der 16. Spielminute gelang der Mannschaft um Kapitän Jochen Heller der Ausgleich und kurz darauf auch die Führung. Die Abwehr benötigte ein wenig Zeit um sich auf die stark aufspielenden Gegner aus Kirkel einzustellen. Nach einigen Umstellungen in der Abwehr war die Absprache besser und schnell zog man den Gegnern den Zahn. auch im Angriff ergaben sich nun mehrere Möglichkeiten, die von fast allen Spielern der HSG Werschweiler/St.Wendel auch genutzt wurden.

Immerhin konnte Torhüter Dennis Befort 50% der 7-Meter (4 insgesamt) halten und sorgte damit für mächtig viel Motivation!

Mit einem knappen 17:15 gingen die Mannschaften dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit fielen dann in 15 Minuten nur 6 Tore und fünf davon für die HSG Werschweiler/St.Wendel (trotz eines verworfenen 7-Meters und Unterzahl!). Die Führung für die HSG Werschweiler/St.Wendel war zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr und trotzdem wurde um jeden Ball gekämpft. Als Peter Schmidt auf einer, für ihn ungewohnten Position (Halbrechts) dann auch noch das 30. Tor zwischen den Pfosten versenkte, war das Spiel fast gelaufen!

Mit einem klaren 32:24 trennten sich die beiden Mannschaften nach einen wirklich schönen und kämpferischen Handballspiel! Vor allem auch die saubere Leistung des Schiedsrichters sorgte dafür, dass das Speil ohne Zwischenfälle oder gröbere Fouls ablief!

Vielen Dank auch an die Fans und Zuschauer, die mit zur spielsteigernden Motivation beitrugen!

Das nächste und letzte Spiel für dieses Jahr ist am Sonntag, dem 17.12.2017 gegen die HG Itzenplitz um 13.30 Uhr in der Sporthalle „Am Bahnert“ in Wemmetsweiler.

Es spielten:
Dennis Befort -Tor-, Jochen Heller -3-, Erik Bleimehl -8-, Niklas Meiser -4-, Lars Lambert -3-, Michael Schwan, Christoph Backes -1-, Holger Meuler -3-,  Frank Decker -1-, Peter Schmidt -1-, Florian Stoll -7-, Dominik Dillinger -1-, Ingo Kubik
Betreuer: Michaela Schwan, Markus Schaack

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*