HSG Werschweiler

St.Wendel

Letztes Spiel für das Jahr 2017! Auswärts, Sonntags und dazu noch zur besten Jugendspielzeit!

| Keine Kommentare

Am Sonntag, dem 17.12.2017 musste die HSG Werschweiler/St.Wendel in Wemmetsweiler gegen die HSG Itzenplitz  II antreten. Dass die Männer von Trainer Schwan lieber am Mittagstisch oder auf der Couch gewesen wären, sah man ihnen deutlich an. Aber wer kann es ihnen verdenken an einem Sonntagmittag um 13.30 Uhr!?

Offensichtlich wirkte sich dieses Gefühl auch auf die Spielleistung aller Spieler der HSG Werschweiler/St.Wendel aus. Nur schwer kamen die Männer um Mannschaftskapitän Jochen Heller ins Spiel. Die Abwehr war unkonzentriert und ließ zu viele „einfache“ Tore zu.

Im Angriff passte das Tor zu oft nicht in den Wurf, sodass der Ball eben nicht den Weg ins Netz fand, sondern daran vorbei oder drüber ging.
Trotz allem hielten die Männer mit und gaben nie auf. Immer dicht dran oder sogar kurz in Führung gingen beide Mannschaften nach 30 Minuten mit einem 13:13 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann deutlich ruppiger, auch was die mehr als derben Kommentare der Zuschauer anbelangte! Innerhalb kürzester Zeit wurde Torhüter Dennis Befort Ziel gezielter Gesichtstreffer – beide Male konnte der Außen (einmal links, einmal rechts) frei werfen und verpasste so mit voller Absicht den Gesichtstreffer. Leider wurden diese fiesen Fouls nicht durch den Unparteiischen geahndet.
Solch ein unsportliches Verhalten sollte unbedingt bestraft werden!

Und auch in der zweiten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften klar absetzen, um so frühzeitig eine Entscheidung herbei zu führen.
Zu den Problemen mit den Abschlüssen im Angriff kamen dann noch 4(!) verworfene 7-Meter auf Seiten der HSG Werschweiler/St.Wendel hinzu. Mit diesen Treffern wäre ein anderes Ergebnis möglich gewesen.

So musste sich die HSG Werschweiler/St.Wendel in ihrem letzten Spiel für 2017 mit einem bitteren 23:22 geschlagen geben. Damit bleibt die rote Laterne bei Trainer Schwan und seinen Mannen.

Neues Jahr neues Glück!? Man wird sehen. Das nächste Speil und damit das erste im neuen Jahr findet am Sonntag, dem 21.01.2018 um 18.30 Uhr im Sportzentrum in St.Wendel statt.

Es spielten:
Dennis Befort -Tor-, Jochen Heller -3-, Erik Bleimehl -8-, Niklas Meiser -2-, Lars Lambert -4-, Michael Schwan, Christoph Backes -1-, Holger Meuler, Frank Decker, Peter Schmidt, Florian Stoll -4-, Dominik Dillinger, Sven Hoffmann
Betreuer: Michaela Schwan, Noelle Schwan, Jonas Barth

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*