HSG Werschweiler

St.Wendel

Deutlich verloren und trotzdem gut gespielt!

Am Sonntag, dem 23.09.2018 mussten die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel gegen die 3. Mannschaft des TV Merchweiler antreten. Um 19.30 Uhr war Anpfiff und um das Ergebnis gleich vorweg zu nehmen, es ging nicht gut aus für die HSG Werschweiler/St.Wendel! Mit einem sehr klaren 40:20 (17:11) und damit zwei Punkten Verlust verließen die Männer um Trainer Michael Schwan die gegnerische Halle.

Allerdings gehört auch dazu, dass in der gegnerischen Mannschaft mind. drei höherklassige Spieler im Einsatz waren, die alleine schon die Hälfte der Tore erzielten. Ohne diese Schützenhilfe sähe das Ergebnis ganz anders aus! Aber offensichtlich wird die HSG Werschweiler/St.Wendel als so stark eingeschätzt, dass gegnerische Mannschaften immer wieder zu dieser, wenn auch erlaubten, Schützenhilfe greifen. Schade!

Trainer Michael Schwan konnte fast auf den gesamten Kader zurückgreifen; einzig Torwart Dennis Befort und der auf der Halbposition spielende Lars Lambert sowie Niklas Meiser waren nicht mit dabei.

Von Anfang an zeigte die Heimmannschaft, dass sie wenig Interesse daran hatte, die HSG Werschweiler/St.Wendel auch nur im entferntesten mitspielen zu lassen. Ingo Kubik tat zwischen den Pfosten sein Möglichstes um schlimmeres zu verhindern, doch immer wieder gelang es den Gegnern die nicht immer geschickt agierende Abwehr der HSG Werschweiler/St.Wendel zu durchbrechen und dann auch noch erfolgreich abzuschließen.
So ist es nicht verwunderlich, dass bereits zur Halbzeit die Führung der 3. Mannschaft des TV Merchweiler mit einem 17:11 sehr klar war.

Doch die Jungs der HSG Werschweiler/St.Wendel hatten keine Lust aufzugeben und kämpften so gut es ging in Halbzeit zwei gegen die anstürmenden Merchweiler an. Die Abwehr stand besser, sodass den Gegnern in der zweiten Halbzeit „nur“ noch 13 Tore gelangen, immerhin vier weniger als in der ersten Halbzeit!

Letztendlich war der Endstand von 40:20  keine wirkliche Überraschung und es bleibt zu hoffen, dass die HSG Werschweiler/St.Wendel beim nächsten Spieltag, am Sonntag, dem 14.10.2018 um 18.30 Uhr bei ihrem ersten Heimspiel der noch jungen Handballsaison vor heimischem Publikum erfolgreicher sein werden!

Vielen Dank an die mitgereisten Fans! Die Mannschaft zählt auf euch!

Es spielten:
Ingo Kubik – Tor-, Markus Schaack -Tor-, Jochen Heller -6-, Michael Schwan, Holger Meuler -2-, Frank Decker -1-, Dominik Dillinger -2-, Florian Stoll -5-, Peter Schmidt -1-, Sven Hoffmann, Jens Jurgutat, Jonas Barth, Christoph Backes -3-

Betreuer*innen:
Noelle Schwan, Michaela Schwan, Niklas Groben, Simon Hoffmann

Kommentare sind geschlossen.